Termine
20.12.2020
9. Internationaler Kunstpreis der QQArt-Galerie
Thema „Kontrast“ – Bewerbungsschluss 3.2.2021
Hilden. Für alle Bereiche der Bildenden Kunst, ohne Altersbegrenzung und offen sowohl für studierte KünstlerInnen sowie Autodidakten, ist der Kunstpreis der Hildener Galerie QQArt. Es gibt lediglich eine örtliche Begrenzung auf Deutschland und Nachbarländer. Das gesetzte Thema „Kontrast“ kann formal oder inhaltlich frei von den KünstlerInnen interpretiert werden.

Bewerbungsschluss ist der 3. Februar 2021, mit maximal drei Arbeiten pro TeilnehmerIn, mit Angabe von Gattung, Material/Technik, Maßen und Kontaktdaten. Die Jurierung erfolgt anonym und nur aufgrund von Fotos der eingereichten Werke, nicht nach Lebenswerk und Vita. Einreichung der Arbeiten nur digital als jpg-Dateien, z.B. auf CD, DVD oder e-Mail Anhang (nicht in den Text kopieren) mit mind. 72 dpi (Internet Auflösung). Andere Formate (außer Videos) sind nicht akzeptiert. Dateien folgendermaßen benennen: Name-Vorname-WerkTitel-Gattung-Material/Technik-Maße.jpg. Bewerbungen an: kunstpreis@qqtec.de.

Am 23.2.2021 erfolgt die Information über die angenommenen Werke auf der Webseite www.qqtec.de. Erst dann werden Lebensläufe und weitere Daten der Teilnehmer angefragt. Es wird nur benachrichtigt, wer am Wettbewerb teilnimmt. Absagen werden nicht versendet. 24.3.2021: Hängung bzw. Aufbau der Ausstellung durch die Galerie. Der Transport der Arbeiten erfolgt auf Risiko der Künstler. Die Galerie übernimmt keine Entschädigung für Transportschäden. Während der Ausstellung sind die Arbeiten gemäß der angegebenen Preise versichert. 11.4.2021 Vernissage um 14.00 Uhr, bis 2.5.2021 Ausstellung (So von 14.oo bis 18.00 sowie nach Vereinbarung). Im Falle eines Verkaufs erhebt die Galerie eine Courtage von 25%. 2.5.2021 Finissage ab 14.00 Uhr, Preisvergabe um 17.00 Uhr.

Eine Fachjury vergibt je einen Geldpreis von 500 € in den drei Kategorien Malerei, Foto/Video und Skulptur/Installation. Die drei Gewinner werden zudem zu einer gemeinsamen Ausstellung in der Galerie QQArt eingeladen. Der Veranstalter behält sich die Vergabe weiterer Preise vor. Es wird ein Katalog der Ausstellung erstellt. Weitere Infos zur Ausschreibung und zum Veranstalter auf der Website.
www.qqtec.de/2020/09/ausschreibung-zum-9-internationalen-kunstpreis-der-galerie-qqart/
11.12.2020
OAF New York 2021
Messe online & direkt für 28. Januar bis 7. Februar angekündigt
New York. Die US-Betreiber der Outsider Art Fair haben jetzt nach der von ihnen als Erfolg vermeldeten „Hybrid-Version“ der Filialmesse Ende Oktober 2020 in Paris ein solches Tandem aus Online- und verkleinerter, Pandemieschutz-angepasster Direkt-Veranstaltung auch für die 29. Ausgabe der OAF New York in Vorbereitung.

In Web-technischer Zusammenarbeit mit Artlogic findet diese internationale Genre-Kunstmesse in einem ausgedehnten Zeitraum, vom 28.01. bis 07.02.2021 in und aus New York für den persönlichen und digitalen Besuch statt. Statt wie sonst im großen Metropolitan Pavilion für jährlich tausende von Besuchern an vier Tagen, will man sich diesmal über elf Tage auf mehrere Galerie-Lokalitäten New York-weit verteilen. Details werden nach und nach auf der angegebenen Website eingestellt.


(Logo: Press Release OAF/WOA New York, Veranstalter)

www.outsiderartfair.com
gugging wieder geöffnet
06.12.2020
gugging wieder geöffnet
„Leopold Strobl spricht über Leopold Strobl“ auf YouTube
Maria Gugging (Österreich). Wie Nina Katschnig für das galerie gugging-Team mitteilt, ist die Galerie ab 7. Dezember wieder für persönliche Besuche (unter Pandemieschutzauflagen) geöffnet, bis Weihnachten durchgehend montags bis freitags von 10.00 bis 18.00 Uhr und Samstag/Sonntag von 12.00 bis 18.00 Uhr. Ebenso kann das museum gugging am 8. Dezember wieder seine Pforten öffnen. Adresse und Kontakt: Am Campus 2, A-3400 Maria Gugging, Tel. +43(0)676 841181 200, E-mail: office@galeriegugging.com.

Am 16. Dezember beginnt die neue Ausstellung „überdrüber...“ zu Leopold Strobl & Arnulf Rainer in der Zeit von 10.00 bis 19.00 Uhr offiziell als Direktveranstaltung, auch um Gugging-Künstler Leopold Strobl zu seinem 60. Geburtstag, den er am 24. November gefeiert hat, noch einmal zu feiern. Sie soll bis 7. März 2021 zu sehen sein. Empfohlen werden kann der Kurzfilm „Leopold Strobl spricht über Leopold Strobl“ unter dem angegebenen YouTube-Link.


- Foto: Veranstalter / PresseInfo -
www.youtube.com/watch?v=uShiibHXhMY&feature=youtu.be
Termine

08.05.2021
Bundesweiter Selbsthilfe-Kunstpreis 2021 zum Thema Freundschaft
Bewerbungen bis 15.09.2021

Bundesweiter Selbsthilfe-Kunstpreis 2021 zum Thema Freundschaft

Malen befreit! Zum Abschalten, Umschalten und Auftanken, als persönlicher Ausdruck, als Ventil. Nach dem Starterfolg im vergangenen Jahr lobt die orig mehr
03.05.2021
Fotografien aus dem Psychiatriealltag
Ausstellung im Museum im Lagerhaus
Unter dem Titel „Durch die Linse – Fotografien aus dem Psychiatriealltag“ zeigt das Schweizer Museum im Lagerhaus (St. Gallen) in Kooperation mit dem mehr
06.04.2021
KONSCHT AM GRONN 2021
Open Air-Galerie in Luxemburg-Stadt soll erst 4. Juli starten

KONSCHT AM GRONN 2021

Luxembourg. Das Organisationskomitee der etablierten internationalen Open Air-Galerie Konscht am Gronn in Luxemburg-Stadt blickt trotz immer noch ange mehr